Das neue Makita DMR115 Akku-Baustellenradio

Makita hat im September 2019 mit seinem neuen Radio DMR115 ein neues Modell auf den Markt gebracht, dass unserer Meinung nach, eine konsequente Weiterentwicklung des Makita DMR112 ist. Als beliebte Bestseller prägen die Makita Baustellenradios generell das Bild vieler Baustellen, ist aber auch mehr und mehr auf Campingplätzen und in Kleingärten anzutreffen. Deswegen schauen wir uns in dieser Produktvorstellung mal genauer an, was beim neuen Makita DMR115 Baustellenradio so unter der Haube versteckt ist und worin es sich vom DMR112 unterscheidet.

Makita DMR115 Akku-Baustellenradio*
Im Spätsommer 2019 hat Makita hat das neue Radio DMR 115 vorgestellt. Das Baustellenradio verfügt über DAB, DAB+ und Bluetooth 5.0. Im Vergleich zum DMR 112 verfügt es über richtig satten Klang, denn es ist ein extra Subwoofer verbaut. Außerdem kann der Klang über einen 7-Stufen Equalizer an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

xWir empfehlen dieses neue Modell der Makita Baustellenradio-Serie
, weil es neben allen wichtigen Features für den ungetrübten Musikgenuss, wie Aux-Anschluss, DAB/DAB+ und Bluetooth jetzt auch über nochmal verbesserte Boxen und damit einen herausragenden Klag verfügt. Selbstverständlich bietet es mit der IP65 Schutzklasse den Besten Schutz gegen äußere Einflüsse wie Staub, Feuchtigkeit oder Stürze.

*Werbung / Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Ausstattung

Das Makita DMR115 kommt auf den ersten Blick in einem deutlich frischeren, als den allseits bekannten Makita Baustellenradio Look daher. Man erhält ein nicht mehr ganz so eckiges Gehäuse, bei dem die Außenecken deutlich abgeschrägt worden sind, was gerade der Vermeidung von Schäden bei Stürzen zu Gute kommt. Die Antenne des Radio befindet sich jetzt im Griff integriert, was ein Abbrechen nahezu unmöglich macht.

Das DMR 115 verfügt wie seine Kollegen des Herstellers über einen praktischen Tragegriff und jetzt hinter integrierten Gittern eingelassene Lautsprecher an der Seite. Insgesamt wirkt das Gehäuse jetzt deutlich harmonischer und moderner. Zugegebenermaßen, hätte man den neuen Look gar nicht vermisst, wenn man ihn nicht kennen würde aber so gefällt das neu designte Radio von Makita schon deutlich mehr.

Das Gehäuse ist wie von Makita gewohnt durch die höchste Schutzklasse IP65 gegen Spritzwasser und Schmutz geschützt. Es verträgt durch seine extrem robuste und stabile Bauweise jetzt noch mehr physische Einflüsse. Auf der hinteren Seite kann man den Akku bequem und sicher in einem dafür vorgesehenen Fach nutzen. Dabei sind alle Makita-Li-Ion-Akkus von 12 Volt, 14,4 und die 18 Volt Schiebeakkus nutzbar.

Die Laufzeit des Radios beträgt bei einem 18 Volt Akku mit 4 Ah etwa 13 und bei 5Ah ca. 16 Stunden. Das DMR115 Baustellenradio wiegt wie die Bruder- und Schwesterngeräte mit Akku zusammen knapp etwa 5,5 Kilogramm. Im Vergleich zu den bisher erhältlichen Geräten hat sich auch bei den Abmessungen verhältnismäßig wenig geändert.

Wichtige Features des Radios im Überblick

Akkus12 Voltmax - 18 Volt
Abmessungen (H x L x B)29,5 x 26,8 x 16,4 cm
Gewicht5,5 kg (mit Akku)
UKW-Frequenzbereich87,5 - 108 MHz
DAB / DAB+ 174.9 - 239.2 MHz
Bluetooth
Aux-In (Line-In) 3,5 mm - Klinkenstecker
IP-SchutzklasseIP65
USB-Anschluss zum Aufladen oder Einspielen von Updates
Leistungbis zu 4,9 Watt (bei 18 Volt-Akku)
SpieldauerJe nach Akkuleistung bis zu 16 Stunden
Netzanschluss (dient nicht zum Aufladen der Akkus)

Die Funktionen beim DMR115

DAB/DAB+ ist die Zukunft. Das heißt, wenn man sich ein Baustellenradio besorgt, mit dem man auch wirklich störungsfrei Radio hören möchte, dann ist das nur mit ein Baustellenradio möglich, das auch DAB oder DAB+ anbietet. Das Makita DMR115 bietet genau das: Soliden Radioempfang auf der Baustelle, im Garten oder beim Camping. Das DMR 115 kann also schonmal mit der modernen DAB Funktionalität (Baustellenradio DAB) punkten. Radio kann aber auch weiterhin über UKW empfangen werden, auch wenn das perspektivisch sicherlich irgendwann nicht mehr genutzt wird. DAB / DAB+ ist auf jeden Fall die zukunftssichere Variante.

Wenn es kein Radio sein soll, steht entweder ein AUX-Anschluss zur Verfügung (der klassiche Klinkenstecker) oder jetzt auch im zweiten Gerät in der Kombination mit digitalem Radioempfang zusammen auch Bluetooth für die Verbindung zum Handy. So hat man die Möglichkeit jederzeit seine Wunschmusik abszuspielen oder digitalen Radiogenuss mit einem Gerät zu genießen.

Die Boxen bei dem neuen Makita Radio jetzt in ihren Frequenzen getrennt. Die 5 Watt Hoch & Mitteltöner sind nach wie vor seitlich angebracht. Der Subwoofer sorgt mit 25 Watt für eine extra Portion Bass und steckt auf der unteren Seite des Radios. Durch die getrennte Ansteuerung der verschiedenen Frequenzbereiche verbessert sich das Hörerlebnis insgesamt sehr deutlich, auch wenn die anderen Modelle schon einen sehr guten Klang hatten.

Makita bietet bei diesem Gerät noch einen kleinen USB Anschluss, der allerdings nicht zum Abspielen von Musik geeignet ist, sondern zum Einspielen von Software-Updates oder zum Aufladen des Handys genutzt werden kann.

Das Baustellenradio Makita DMR115 im Test

Wenn man das beste Baustellenradio für die eigenen Zwecke sucht, dann wird man sicherlich oftmals nach einem speziellen Testbericht wie hier in diesem Fall einem Makita DMR115 Test suchen. In der Regel findet man dann zahlreiche Testberichte von seriösen Testunternehmen, einigen Hobbyhandwerkern und leider auch manchmal reinen Werbeseiten, die nur mit “Test” werben, obwohl gar kein Test stattgefunden hat.

Gerade bei neuen Produkte, wie jetzt dem Makita Radio DMR115 finden sich in den seltensten Fällen aktuelle Tests, weil Geräte ja noch frisch auf dem Markt sind und sich somit noch kein großes Vergleichsunternehmen, wie Ökotest oder die Stiftung Warentest damit beschäftigt hat. Hinzu kommt auch, dass derartige Produkte bei großen Testunternehmen viel zu wenig Beachtung finden, weil sie im Verhältnis zu anderen Werkzeugen wie Akkuschrauber oder Bohrmaschinen viel weniger gekauft werden.

Hinzu kommt, dass wir finden, dass die Amazon Kundenrezensionen gewissermaßen Alltags-Testberichte darstellen von Menschen, die das Produkt wie das DMR115 im Alltag auf der Baustelle, im Garten oder Hobbykeller auch nutzen und auf Herz und Nieren testen. Es gibt also kaum bessere Möglichkeiten, als die echte Erfahrungen mit dem Makitra DMR115 auszuwerten. Wir haben uns daher entschlossen, diese Quelle für die nachfolgende Zusammenfassung zu nutzen und die Vorteile und Nachteile dieses Gerätes daraus abzuleiten.

Positive Kundenbewertungen und Erfahrungen mit dem DMR115

Gelobt von den Käufern werden vor allem das schicke neue Design, was im Vergleich zu den bisherigen Modellen doch schon einiges her macht. Der Empfang ist aufgrund von DAB/DAB+ noch immer tadellos aber der gute Sound punktet dank dem 25 Watt Subwoofer nochmal richtig.

Der einfach Anschluss, die hohe Anzahl digitaler Sender und die dazu gehörige Empfangsqualität ist super. Auch gefällt, dass die Antenne nun im Griff verbaut ist und nicht mehr abbrechen kann. Damit ist das neue Radio von Makita entsprechend schnell einsatzbereit. Das große Farbdisplay ist leicht ablesbar und die 7-fach-Equalizer-Funktion bietet schöne Klangabstufungen

Negative Kundenerfahrungen mit dem DMR 115

Zu Beginn muss man festhalten, dass es keine negative Bewertungen für das neue Modell von Makita gibt. Das bdeutet, die Käufer sind grundsätzlich rundum zufrieden und je nach den eigenen Bedürfnissen gibt es einige Anmerkungen. So hat die Akkulaufzeit im Vergleich zu den Vorgängermodellen deutlich abgenommen. Statt bisher gut 30 Stunden ist sie jetzt auf ca. die Hälfte reduziert. Das liegt natürlich auch am höheren Leistungsbedarf der Boxen und kommt somit dem Hörvergnügen zu Gute. 

Einige Käufer bemängeln immer noch, dass der USB-Anschluss lediglich zum Aufladen dient und man daran keine USB-Sticks anstecken kann, um von dort Musik abzuspielen. Ebenso verfügt es nicht über einen Kartenslot für Speicherkarten wie eine SD-Karte. Wir finden jedoch, dass sich kaum jemand in der heutigen Zeit noch den Aufwand macht seine Musik extra auf einen USB-Stick oder eine Speicherkarte zu überspielen, wenn sie vermutlich eh auf dem Handy ist oder gar über Streamingdienste wie Spotify & Co. zur Verfügung stehen.

Fazit zum Makita DMR115 Baustellenradio

Wir von der Werkzeugfibel.com sind davon überzeugt: Das DMR 115 ist das beste Baustellenradio, das jemals von Makita auf den Markt gebracht wurde und hat alles was man braucht. Neben dem sehr schönen neuen Design ist die mit dem Radio erhältliche Kombination von digitalem Radioempfang mit DAB/DAB+ und gleichzeitiger Bluetooth-Verbindung alles was nötig ist um an robusten Plätzen Musik zu hören.

Besonders gut gefällt uns neben der neuen Optik, dass Makita jetzt auch den Subwoofereinzeln verbaut und damit die Klang-Qualität nochmal deutlich zugelegt hat. Zudem kann man jetzt auch durch den Equalizer mehr Einstellungen zur persönlichen Klangvorliebe vornehmen. Verarbeitung, Optik und Haptik sind wie vom Hersteller gewohnt in hervorragender Qualität. Dennoch ruht sich Makita nicht darauf aus, sondern bringt auch kleine Detailverbesserungen, wie die nun im Griff integrierte Antenne.

Der zusätzliche Aux In bietet noch ein bisschen Flexibilität für ältere Abspielgeräte, die nicht über Bluetooth verfügen. Wenn überhaupt ist das einzige kleine Manko, dass die Akkulaufzeit jetzt nicht mehr so hoch ist, was uns aber nicht negativ auffällt, da wir wie viele andere auch über genügend Akkus bei unseren Gartengeräten verfügen. Wir gehen davon aus, dass das neue Makita Modell nicht nur auf Baustellen begeisterte Anhänger finden wird, sondern auch als Camping, Garten, Balkon, Küchen- oder Outdoorradio viele Fans gewinnen kann.

*Werbung / Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API