Laminatschneider 2019: Ratgeber, Test & Vergleich

Die besten Laminatschneider in der Übersicht

Du möchtest Laminat verlegen und dabei auf den Lärm und Dreck einer Säge verzichten aber auch nicht mit dem Cuttermesser los legen? Dann ist ein Laminatschneider das Gerät deiner Wahl. 

Unsere Empfehlung als Laminat Schneider ist der Wolfcraft VLC 800. Dieses Modell ist dank seinem hohen Komfort, vielfältiger Möglichkeiten zum Einstellen, geringem Gewicht und dadurch einfachem Handling perfekt für das Laminat schneiden geeignet.

Unsere Empfehlung
Angebot
wolfcraft VLC 800 Vinyl- und Laminatschneider*
  • für Laminat und Vinyl bis zu 46,5 cm
  • mit stabiler Auflagehilfe

*Werbung / Letzte Aktualisierung am 17.08.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Laminatschneider 2019: Ratgeber, Test & Vergleich

Wahrscheinlich kennen Sie das Problem. Man kauft sich wunderschönes Laminat oder richtig schönen und modernen Vinylboden, aber wenn es dann an den Zuschnitt geht könnte man sich einfach nur die Haare herausreißen. Viele Schnitte werden häufig unsauber und/oder sind mit einer Stichsäge nur mühsam zu erreichen und seien wir ehrlich: das nervt einfach.

Gerade für Bodenverleger oder ambitionierte Heimwerker gehören Laminatschneider mittlerweile zur Standardausrüstung. Der Grund dafür ist eigentlich sehr simpel. Mit einem Laminatcutter lassen sich einfach, sehr schnell, ohne großen Kraftaufwand und vor allem ohne Lärm gerade Schnitte von Laminat, Vinylböden oder sogar Parkett anfertigen. Aber auch schräge Schnitte sind beim Laminat schneiden möglich, so dass man für eine saubere Optik sorgen kann.

Wir haben uns nach Empfehlungen, Tests und Vergleichen bei Stiftung Warentest, Ökotest und anderen renomierten Internetportalen für Heimwerker und Hobbyhandwerker umgesehen, um eine objektive Kaufempfehlung zu treffen. Mehr dazu aber später im Artikel.

Die besten Laminatschneider in der Übersicht

Empfehlung
wolfcraft VLC 800 Vinyl- und Laminatschneider 6939000 - Schneidegerät für Laminat & Vinyl bis zu 46,5 cm Breite - Max. Schnittstärke: 11 mm - Ideal- für Standard-Verlegearbeiten*
Profi-Tipp
kwb Parkett-Schneider bzw. Laminat-Schneider, für alle handelsüblichen Parkett-Sorten, mit Laser-Schnittmarkierung*
Meister Laminatschneider - 210 mm Schnittlänge - 12 mm Schnittstärke - Robuste Stahl-Klinge / Verlege Hilfe / Laminatschneider / Laminatkürzer / Laminatcutter / 4285050*
wolfcraft Laminatschneider LC 600 | Schneidegerät für Laminat von bis zu 46,5 cm Breite | Max. Schnittstärke: 11 mm | Ideal für Standard-Verlegearbeiten*
X4-TOOLS Laminatschneider blau - Laminat schneiden bis 200mm Breite 11mm Stärke*
Modell
wolfcraft VLC 800 Vinyl- und Laminatschneider
kwb Parkett- bzw. Laminat-Schneider
Meister Laminatschneider
wolfcraft Laminatschneider LC 600
X4-Tools Laminat-Schneider
Schnittlänge (max.)
465 mm
220 mm
210 mm
465 mm
200 mm
Schnittstärke (max.)
11 mm
20 mm
12 mm
11 mm
11 mm
Winkelschnitte möglich?
Für Vinylboden (PVC) geeignet
Für Parkett geeignet?
Abmessungen
19,7 x 21,1 x 66,1 cm
63,3 x 26,5 x 11,8 cm
73,5 x 25,5 x 17,5 cm
13,7 x 19,8 x 65,7 cm
72 x 26 x 16 cm
Gewicht
3,87 kg
9,74 kg
4,2 kg
2,4 kg
5,76 kg
Preis
59,95 EUR
244,99 EUR
44,99 EUR
ab 36,75 EUR
34,99 EUR
Produktdetails
-
-
Empfehlung
wolfcraft VLC 800 Vinyl- und Laminatschneider 6939000 - Schneidegerät für Laminat & Vinyl bis zu 46,5 cm Breite - Max. Schnittstärke: 11 mm - Ideal- für Standard-Verlegearbeiten*
Modell
wolfcraft VLC 800 Vinyl- und Laminatschneider
Schnittlänge (max.)
465 mm
Schnittstärke (max.)
11 mm
Winkelschnitte möglich?
Für Vinylboden (PVC) geeignet
Für Parkett geeignet?
Abmessungen
19,7 x 21,1 x 66,1 cm
Gewicht
3,87 kg
Preis
59,95 EUR
Produktdetails
Profi-Tipp
kwb Parkett-Schneider bzw. Laminat-Schneider, für alle handelsüblichen Parkett-Sorten, mit Laser-Schnittmarkierung*
Modell
kwb Parkett- bzw. Laminat-Schneider
Schnittlänge (max.)
220 mm
Schnittstärke (max.)
20 mm
Winkelschnitte möglich?
Für Vinylboden (PVC) geeignet
Für Parkett geeignet?
Abmessungen
63,3 x 26,5 x 11,8 cm
Gewicht
9,74 kg
Preis
244,99 EUR
Produktdetails
-
Meister Laminatschneider - 210 mm Schnittlänge - 12 mm Schnittstärke - Robuste Stahl-Klinge / Verlege Hilfe / Laminatschneider / Laminatkürzer / Laminatcutter / 4285050*
Modell
Meister Laminatschneider
Schnittlänge (max.)
210 mm
Schnittstärke (max.)
12 mm
Winkelschnitte möglich?
Für Vinylboden (PVC) geeignet
Für Parkett geeignet?
Abmessungen
73,5 x 25,5 x 17,5 cm
Gewicht
4,2 kg
Preis
44,99 EUR
Produktdetails
-
wolfcraft Laminatschneider LC 600 | Schneidegerät für Laminat von bis zu 46,5 cm Breite | Max. Schnittstärke: 11 mm | Ideal für Standard-Verlegearbeiten*
Modell
wolfcraft Laminatschneider LC 600
Schnittlänge (max.)
465 mm
Schnittstärke (max.)
11 mm
Winkelschnitte möglich?
Für Vinylboden (PVC) geeignet
Für Parkett geeignet?
Abmessungen
13,7 x 19,8 x 65,7 cm
Gewicht
2,4 kg
Preis
ab 36,75 EUR
Produktdetails
X4-TOOLS Laminatschneider blau - Laminat schneiden bis 200mm Breite 11mm Stärke*
Modell
X4-Tools Laminat-Schneider
Schnittlänge (max.)
200 mm
Schnittstärke (max.)
11 mm
Winkelschnitte möglich?
Für Vinylboden (PVC) geeignet
Für Parkett geeignet?
Abmessungen
72 x 26 x 16 cm
Gewicht
5,76 kg
Preis
34,99 EUR
Produktdetails

*Werbung / Letzte Aktualisierung am 17.08.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Laminatschneider - Kaufempfehlung

Angebot
wolfcraft VLC 800 Vinyl- und Laminatschneider*
Unsere Laminatschneider-Empfehlung lautet: Wolfcraft VLC 800. Wir würden dieses Modell kaufen, weil es unserer Minung nach das beste Preis-Leisptungsverhältnis bietet. Neben der Möglichkeit ist zu 46,5 cm Schnittlänge zu verarbeiten hat uns vor allem gefallen, dass es der VLC 800 von Wolfcraft auch ermöglicht Vinylböden zu schneiden. Schließlich haben diese PVC-Bodenbeläge in den letzten Jahre eine regelrechte Wiederauferstehung erlebt.

Während früher der Linoleumfussbodenbelag langweilig und häßlich war sieht das beim heutigen PVC-Vinylboden ganz anders aus. Die Vielfalt an Mustern lässt kaum noch Gestaltungswünsche offen, so dass Vinylfussböden heute wieder sehr verstärkt zum Einsatz kommen. Dies gilt besonders im Bereich, bei dem Fliesen vorher ein regelrechtes Boden-Monopol genossen. Mit dem Wolfcraft-Gerät ist man für einen sehr moderaten Preis über Jahre hinweg für alle Eventualitäten der Bodengestaltung mit Laminat oder Vinylböden sehr gut ausgerüstet.

*Werbung / Letzte Aktualisierung am 17.08.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unser Laminatschneider - Profitipp
kwb Parkett- bzw. Laminat-Schneider*
Soll es dann noch einen Schritt weiter gehen, wird man um ein Gerät, welches auch Parkett schneiden kann nicht herum kommen. An dieser Stelle kommt dann unser Profi-Tipp zum Einsatz, denn bei diesem Gerät kommt eine andere Klingentechnik zum Einsatz. Während beim klassichen Laminatschneider eine Quetschklinge ihren Dienst verrichtet, so ist dies beim Parkettschneider eine echte Schneidklinge.

Nachteil derartiger Geräte ist jedoch, dass die Schneidklinge schnell unscharf wird und getauscht werden muss. Wer jedoch besonderen Wert auf sauberste Schnitte - auch an den nicht sichtbaren Unterkanten - legt, ist mit einem Parkettschneider auch sehr gut bedient und greift vielleicht lieber zu unserem Profi-Tipp.

*Werbung / Letzte Aktualisierung am 17.08.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Allgemeines zu Vinyl- und Laminat-Schneidern

Eine gute Anlaufstelle für weitere Informationen ist immer ein Laminatschneider Test. Gerade ein ordentlicher Laminatschneider Test von Testinstituten wie Stiftung Warentest oder Ökotest ist immer empfehlenswert. Interessant sind aber auch die Laminatschneider Tests von verschiedenen Handwerkerportalen oder bekannten Heimwerkern.

Der Laminatschneider - Auf einen Blick​

Bevor es richtig losgeht mit der Materie, wollen wir noch kurz auf ein paar Dinge eingehen. Schließlich will nicht jeder den ganzen Text lesen und sich eigentlich nur schnell über die wichtigsten Punkte der praktischen Laminatschneider informieren.

  1. Allgemeines zum Laminatschneider Laminatschneider sind extrem praktische, einfach zu bedienende und vor allem auch sehr günstige Geräte. Diese funktionieren ähnlich wie eine Schere und hinterlassen im Laminat immer einen sauberen Schnitt
  2. Ideal für handwerkliche Laien Nicht jeder kann oder möchte beim Laminatverlegen eine Stichsäge oder andere Elektrowerkzeuge benutzen. Für einen sauberen Schnitt benötigt man mit den klassischen Handwerksgeräten oftmals eine geübte Hand. Einen Laminatschneider hingegen kann jeder bedienen, weswegen sich dieses Werkzeug perfekt auch für wenig handwerklich geübte Heimwerker eignet.
  3. Was ist wichtig beim Kauf? Ein Laminatschneider sollte einen guten Schnitt liefern. Dabei sind die Maße sehr wichtig, denn es wäre doch sehr ärgerlich, wenn das Laminat um einen Millimeter zu groß für den Laminatschneider wäre. Außerdem sollte dieser auch andere Winkelschnitte zulassen und eventuell auch für Vinyl geeignet sein, wenn Sie sich etwas mehr Flexibilität wünschen.

Laminatschneider vs. Vinylschneider vs. Parkettschneider?

Zwischen einem Laminatschneider und einem Vinylschneider gibt es rein technisch keinen Unterschied.
Die Klingenqualität und mechanische Hebelwirkungen machen den jeweiligen Unterschied aus, der es erlaubt mit überschaubaren Kraftaufwand das jeweilige Werkstück zu zertrennen.

Der größte Unterschied besteht hingegen zum Parkettschneider bzw Geräten die auch als Laminat Schneider ausgewiesen sind aber eine andere Mechanik für den Schnitt verwenden. Der übliche Laminatcutter unter 100 Euro Kaufpreis verfügt über eine so genannte Quetschklinge. Bei den Laminat schneidenden Geräten für über 100 Euro kommen vor allem Schneideklingen zum Einsatz, die einen extrem sauberen Schnitt als Ergebnis des Laminatschnittes liefern.

Beim den Modellen mit Quetschklinge wird immer ein Stück vom Laminat oder Vinyl herausgetrennt. Besonders beim Laminat schneiden entsteht dabei eine weniger schöne Schnittkante. Da diese allerdings auf der Unterseite entsteht ist das kein Problem für die Optik aber um ganz ehrlich zu sein handelt es sich dabei eher um ein durchbrechen des Laminates als um ein Laminat schneiden.

Bei den besonders preiswerten Modellen ist oftmals auch die Schnittstärke sehr optimistisch angegeben, so dass diese Laminatcutter eher für 6-8 mm Materialstärke ausgelegt sind. Erst hochwertige Schneider haben auch mit stärkerem Material keine Schwierigkeiten. Besonders gilt dies für Vinylbeläge, für deren Schnitt viele der Laminatschneider bestens geeignet sind.

Was ist ein Laminatschneider?

Bei einem Laminat Schneider handelt es sich um ein Werkzeug, welches dazu dient, Laminat Paneele zu kürzen und Winkel in diese zu schneiden (manchmal auch Parkettschneider, Vinylschneider oder Laminatcutter bezeichnet). Bei den Verlegearbeiten von Laminat ist der Zuschnitt unverzichtbar, da es praktisch nie vorkommen wird, dass ein Raum so groß ist, dass eine Reihe von Laminat Paneelen genau hinein passt. Aus diesem Grund müssen die Paneele auf die richtige Länge gebracht werden.

In diesem Video kann man sich von der Vielseitigkeit unserer Laminatschneider-Kaufempfehlung, dem Wolfcraft VLC 800 überzeugen.

Dies ist zwar mit unterschiedlichsten Werkzeugen möglich, jedoch sind diese nicht speziell für diese Aufgabe konstruiert und machen die Verlegearbeiten nur unnötig schwer. Der Laminatschneider hingegen ist sehr einfach konstruiert, weshalb sowohl der Umgang damit auch unerfahrenen Hobby Handwerkern gelingt und sofort gute Ergebnisse erzielt werden können.

Ein Laminatschneider ist primär für den Zuschnitt von Laminat gedacht. Einige Modelle eignen sich allerdings auch für Vinyl – diese werden dann oftmals als Vinylschneider bezeichnet. In einem Laminatschneider Test kann man sich dabei von der Qualität eines solchen Gerätes überzeugen. (sofern es natürlich möglich ist, so ein Gerät vorab zu testen)

Wie baut man einen Laminatscheider fachgerecht auf?

Der Aufbau von einem Laminat-Schneider ist denkbar einfach. Der untere Teil besteht aus einem erhöhten Standfuß mit einem Schieber zum Festklemmen der Laminat Paneele. Der Standfuß hat dabei in der Mitte eine Aussparung in Längsrichtung. Der obere Teil besteht aus einer Säge mit einer gewölbten Schneidkante und einem Griff um sie zu bedienen.

Die Schneide passt dabei genau in die Aussparung des unteren Teils. Das Laminat wird, idealerweise mit eingezeichneter Markierung, auf den unteren Teil gelegt und mit dem Schieber festgeklemmt. Beim Herunterklappen der Säge zerteilt diese das Laminat. Am besten überzeugt man sich bei einem persönlichen Laminatschneider Test über den Nutzen dieser Geräte, aber mehr dazu später.

Wie funktioniert ein Laminatschneider?

Wie bereits erwähnt, arbeitet ein Laminat Schneider so ähnlich wie eine Kombination aus einer Säge und einem Klappmesser. Beim Zuschnitt von Laminat geht es insbesondere darum, die Paneele sauber zu zerteilen, ohne Risse in dem Material zu verursachen und zu vermeiden, dass insbesondere die oberste Schicht an der Schneidkante splittert.

Was der Grund dafür ist und wie man das verhindern kann erfahren Sie jetzt.

Bei der Bearbeitung der Laminat Paneele mit einer gewöhnlichen Säge, wird das Material abwechselnd in beide Richtungen belastet, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Materialschäden steigt.

Bei diesem Werkzeug funktioniert die Säge so, dass beim Absenken ein kontinuierlicher Schnitt durchgeführt wird.

Laminatschneider-Laminat-anlegen
Der gerade Schnitt des Laminates wird durch die Anlegekante unterstützt.

Da bei einem kontinuierlichen Schnitt das Material ebenfalls einer gleichmäßigen Kraft ausgesetzt ist, wird das Laminat wesentlich schonender zerteilt. Um dies zu gewährleisten, ist von entscheidender Bedeutung, dass die Schneidkante der Säge gerundet ist. Dadurch trennt sie die Paneele indem immer nur der äußerste Punkt mit den Sägezähnen Kontakt hat und sich die gesamte Kraft auf diesen Punkt konzentriert.

Da beim Absenken der Säge diese nur in eine Richtung auf das Laminat einwirkt wird vermieden, dass das Material reißt und von Anfang an unschöne Stellen im Bodenbelag bestehen, oder die Paneele vollkommen unbrauchbar werden. Eine weitere Eigenschaft ist, dass dieses Werkzeug ohne Strom und geringem Kraftaufwand funktioniert. Diese Eigenschaften lassen sich am besten im eigenen Laminatschneider Test überprüfen.

Werkzeugfibel-Spar-Tipp: Manchmal kann man zum Laminat gleich ein sogenanntes Laminat Verlegeset mit erwerben. Ebenfalls sehr praktisch für die langfristige Freude am Laminat ist auch ein “Laminat-Reparatur-Set” mit dem man kleinere Reparaturen am Laminat selbst durchführen kann.

Was sind die Vorteile von Laminatschneidern?

Dadurch dass Laminatschneider speziell für das Zuschneiden von Paneelen konstruiert sind, haben sie entsprechend viele Vorteile gegenüber anderen Werkzeugen bei der Erfüllung dieser Aufgabe. Ein Laminat- bzw. Vinylschneider benötigt zunächst keinen elektrischen Strom, wie es bei Sägen (z.B. Stichsäge oder Tischkreissägen) der Fall ist. Gleichzeitig ist der Kraft- und Zeitaufwand wesentlich geringer als bei anderen Sägen, welche per Hand zu bedienen sind.

Dadurch, dass dieses Werkzeug die Laminat Paneele nur in einer Richtung schneidet, wird das Material nicht unnötig strapaziert und Materialschäden werden vermieden. Da die Paneele festgeklemmt werden können sie nicht verrutschen und da die Säge mit dem unteren Teil fest verbunden ist, wird es unmöglich bei einem Schnitt abzurutschen. Somit wird eine Beschädigung der Laminat Paneele nahezu ausgeschlossen.

Der größte Nachteil von Stichsägen, welche sonst das beliebteste Werkzeug für den Zuschnitt von Laminat sein dürften, fällt hier weg. Darüber hinaus ist es sehr praktisch, dass besonders breite Paneele oder solche, die in Längsrichtung geschnitten werden müssen, durch einfaches Nachschieben problemlos wiederholt bearbeitet werden können.

Bei anderen Sägen kann es zu kleinsten Abweichungen in der Ausrichtung kommen. Wenn das Laminat nicht absolut gerade ausgerichtet ist, kann entlang der geschnittenen Kante eine Ecke auftreten und das Paneel wird schlimmstenfalls unbrauchbar.

Welche Materialien kann ein Laminatschneider schneiden?

Typische Fragen zu Materialien bei Laminatschneidern sind:

  • Ist ein Laminatschneider zum Schneiden von Korkpaneelen geeignet?
  • Kann ein Laminatschneider auch Klicklaminat schneiden?
  • Schneidet jeder Laminatschneider auch Vinyl?
  • Wie sieht es mit Fertigparkett oder Deckenpaneelen aus

Grundsätzlich ist es tatsächlich möglich, mit einem solchen Werkzeug auch Bodenbeläge aus Vinyl, PVC, Kork, Linoleum und sogar Echtholz Furniere zu schneiden. Auch ist ein Zuschnitt problemlos möglich, wenn es sich um Echtholz Laminate handelt, deren Unterseite mit einer entsprechenden Schicht zur Dämpfung von Trittschall versehen ist.

Achten Sie aber bei anderen Materialien als Laminat darauf, dass diese eventuell andere Eigenschaften haben und daher vorsichtiger gearbeitet werden sollte (vor allem Linoleum oder Echtholz – diese neigen schneller zum Reißen oder Splittern). Darüber hinaus muss daran gedacht werden, dass die jeweiligen Materialien sich bei Wärme und Feuchtigkeit unterschiedlich verhalten und mehr oder weniger Raum an Zimmerwänden vorhanden sein muss, damit sich der Bodenbelag problemlos ausdehnen kann.

Wie ist Laminat überhaupt aufgebaut?

Jeder von uns hat mit Sicherheit schon einmal mit Laminat Bekanntschaft geschlossen. Nicht für umsonst sind Sie auf dieser Webseite gelandet, um den besten Laminatschneider zu finden. Um ein wenig mehr Verständnis für das arbeiten und letztendlich das Verlegen von Laminat haben wir einen kleinen Abschnitt zur Werkstoffkunde eingebaut. Hier erfahren Sie wie das heute so vielfältige Laminat aufgebaut ist.

Dabei gibt es auch zwischen den einzelnen Laminatherstellern Unterschiede. So verwenden manche Produzenten von Laminat spezielle antistatischen Papiere als Zwichenschichten, um eine dauerhafte antistatische Wirkung des Bodens zu garantieren.

LaminatschichtBescheibung der Laminatschicht
1. Die OverlayschichtDiese durchsichtige und gehärtete Schicht beschützt die darunter gelegene optische Schicht vor Kratzern und anderen Beschädigungen.
2. Die DekorschichtDie Dekorschicht besteht aus einfachem mit dem jeweilgen Muster bedruckten Papier. Die kann Holz-, Fliesen-, Stein- oder auch jede andere Wunschoptik sein, die sich drucken lässt. Bei einigen Produzenten ist die Dekostschickt direkt mit dem Overlay verbunden.
3. Die TrägerschichtDie Trägerschicht sorgt für die allgemeinen Stabilität des Laminats. Sie besteht je nach Qualität aus Span-, MDF- oder HDF-Platten. Diese Schicht ist so stark komprimiert, das die hohe Dichte des Materials für eine gute Zug- und Biegefestigkeit.
4. Die TrittschalldämmungIn den Anfängen des selbst verlegten Laminates war die Trittschalldämmung noch eine eigens zu verlegende Schicht auf dem Fussboden. Um den Anforderungen des modernen Heimwerkermarktes gerecht zu werden, sind die Hersteller dazu übergegangen, die Trittschalldämmung bereits als untere Trägerschicht auf den Laminatpaneelen anzubringen. Somit ist es möglich einen ganzen Arbeitsschritt beim Laminat verlegen einzusparen.

Anleitung: Wie verwendet man einen Laminatschneider?

Die Bedienung von einem Laminat Schneider ist denkbar einfach. Den Großteil der Arbeit machen die Vorbereitungen für den Zuschnitt der Paneele aus. Beachten Sie natürlich auch noch die allgemeinen Hinweise zum Verlegen von Laminat. 

In diesem Video von Wolfcraft wird gezeigt, wie man Laminat richtig verlegen sollte. Genutzt wird dafür unsere Kaufempfehlung, der Wolfcraft VLC800.

Schritt 1: Die Vorbereitung

Essentiel für den Zuschnitt von Laminat ist das Ausmessen und Anzeichnen
Essentiel für den Zuschnitt von Laminat ist das Ausmessen und Anzeichnen

Zunächst muss genau ausgemessen werden wie viel Platz auf dem Boden ist um zu wissen, wie lang das jeweilige Paneel sein muss, damit es sich genau einpassen lässt. Bei der schwimmenden Verlegung gibt man auch ca. 1 cm Luft zum Rand hinzu.

Insbesondere an Ecken, welche in den Raum hinein ragen, kann dies etwas komplizierter sein da diese Ecke in das Paneel geschnitten werden muss. In manchen Fällen muss man hier eine Hand- oder eine Stichsäge zur Hilfe nehmen.

Schritt 2: korrekte Markierung

Wenn die genauen Maße bestimmt wurden, sollten die Schnittlinien auf dem Paneel eingezeichnet werden um spätere Irrtümer zu vermeiden und das Paneel letztlich unbrauchbar zu machen. Nutzen Sie hierfür einen einfachen Bleistift und einen Winkel. Alternativ kann man sich auch mit Dingen wie einem Zollstock oder einem anderen Laminatpaneel behelfen, auch wenn die Ergebnisse dann meistens nicht ganz sauber sind.

Schritt 3: Das Laminat "einspannen" bzw. anlegen

Nun wird das vorbereitete Laminat Paneel so auf den unteren Teil des Laminatschneiders gelegt, dass die vorgezeichnete Schnittlinie genau über der Aussparung für die Säge liegt.

Zwar macht es meistens nichts aus, wenn einmal ein paar Millimeter zu viel abgeschnitten wurden, da Laminat ohnehin nicht bündig an der Wand liegen darf, jedoch sollte auch die Dicke des Sägeblatts bedacht werden, welche einen gewissen Materialverlust verursacht.

Laminatschneider-Laminat-anlegen
Der gerade Schnitt des Laminates wird durch die Anlegekante unterstützt.

Nutzen Sie den Schieber vom Laminatschneider, um das Paneel zusätzlich noch einzuklemmen. Je weniger Spiel die Leiste hat, desto sauberer wird der Schnitt.

Schritt 4: Das Laminat schneiden

Laminatschneider-schneidet-sehr-einfach
Wichtig ist das Laminat gut festzuhalten

Wenn das Paneel richtig ausgerichtet ist, wird es mit dem Schieber festgeklemmt und durch das Zuklappen der Säge geschnitten. Nach Bedarf kann das Paneel für einen längeren Schnitt weiter geschoben werden.

Wichtig ist dabei, dass man das Laminatpanell auch gut festhält bzw. eingespannt hat.
Beim Wegrutschen kann man sich schnell verletzen und den Belag beschädigen. Wie man einen Laminatschneider richtig bedient, schaut man sich am besten einfach in einem Video an.

Werkzeugfibel-Sicherheits-Tipp: Ein Laminatscheider ist bei sachgemäßer Anwendung völlig ungefährlich. Jedoch kann die starke Schneid- und Quetschwirkung dazu ausreichen Gliedmaßen, wie Finger abzutrennen. Lassen Sie das Gerät also niemals unbeaufsichtigt oder für Kinder erreichbar stehen.

Wie man einen Laminatschneider richtig bedient - Fazit.

Die Bedienung eines Laminatschneiders ist wirklich einfach. Man muss sich eigentlich nur eine Schere vorstellen und weiß schon wie ein solches Gerät funktioniert. Die wirkliche “Hürde” (besonders für Laien) liegt eigentlich in der richtigen Vorbereitung des Laminates und der ordentlichen Erstellung von Markierungen. Richtiges Messen ist hier das A und O. Das sollte dementsprechend gründlich durchgeführt werden.

Die Werkzeugfibel.com Kaufempfehlung
Angebot
wolfcraft VLC 800 Vinyl- und Laminatschneider*
  • für Laminat und Vinyl bis zu 46,5 cm
  • mit stabiler Auflagehilfe

*Werbung / Letzte Aktualisierung am 17.08.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mit dem Wolfcraft Laminatschneider WLC 800 erhält man ein sehr vielseitiges und flexibles Tool, das besonders Hobbyhandwerker aber auch Profis zufriedenstellen dürfte. 

Man kann mit ihm Laminat bis zu einer Dicke von 11 mm und Breite von 465 mm schneiden. Ebenso ist es möglich, das extrem strapazierfähige Vinyl auf die gewünschte Länge zu bringen.

Egal ob es sich um handelsübliche Vinyldielen, Dielen aus Vollvinyl oder Vinyl mit Trittschalldämmung handelt, der VLC 800 sorgt für ein gutes Arbeiten. Kein Wunder, dass dieses Modell in zahlreichen Laminatschneider Tests aus dem Internet so gut abgeschnitten hat. 

Dieser Laminatschneider ist definitiv eine Empfehlung für alle, die flexibel unterschiedlichste Sorten Laminat schneider wollen.

Der Werkzeugfibel.com Preis-Tipp